Jubiläumsjahr 2011: 500 Jahre Riesling

ein Jubiläum wurde gefeiert

 
 
 


 
Im Jahr 2011 jährte sich zum 500. mal die Erwähnung des Rieslings in Worms-Pfeddersheim (11.11.1511). „Pfeddersheimer Rieslingurkunde“. mehr...


Veranstaltungen, Weinevents, Verkostungen - wie die Wormser Winzer dieses Jubiläum im Laufe des Jahres würdig feierten, sehen Sie hier...

 
Bild: Flyer zum Jubiläum 500 Jahre Riesling Urkundezoom
 

In Worms-Pfeddersheim liegt die älteste, noch bewirtschaftete Riesling-Lage. Das "500 Jahre Riesling"-Jubiläum ist somit eine Besonderheit, weil sie die einzig bestimmte Riesling-Lage, die noch bewirtschaftet wird - den Pfeddersheimer St. Georgenberg (Altlage Fohndel) - beschreibt.

Die Originalurkunde beschreibt den Weinberg dort so genau, dass man diese Stelle auch nach über 20 Rebgenerationen noch auffinden kann. Das ist auch die Besonderheit der Pfeddersheimer Urkunde: sie beschreibt die einzige bestimmte Rieslinglage, die noch bewirtschaftet wird - den Pfeddersheimer St. Georgenberg, wie die Weinlage heute heißt. Der Flurlagenname lt. Grundbuch ist „Im Fohndel“, was auf eine kleine Quelle hinweist (mittelhochdeutsch „fontane“).

Die Originalurkunde befindet sich im Wormser Stadtarchiv, eine blecherne Nachbildung steht in den Pfeddersheimer Weinbergen nordwestlich vom Pfeddersheimer „Weinbergstadion“.
Der Anbau von Riesling-Trauben hat in der Gegend von Worms schon eine lange Tradition, bereits 1490 wurde der Riesling im Katterloch in Worms urkundlich erwähnt. Der erste Nachweis von Riesling-Reben stammt aus den rüsselsheimer Rechnungen des Kellers Klaus Kleinfisch an seinen Herrn Graf Johann IV von Katzenelnbogen im Jahr 1435. Es folgen Bingen (1463), die Mosel (1464/1465) und 1552 ein Eintrag im lateinischen Kräuterbuch des pfälzischen Botanikers Hieronymus Bock. Auch die Sonder-Briefmarke der Bundespost anlässlich 500 Jahre Riesling 1990, geht auf die Wormser Urkunde zurück.

"Wer die Vergangenheit nicht ehrt, der verliert die Zukunft.
Wer seine Wurzeln vernichtet, der kann nicht wachsen."

(Friedensreich Hundertwasser)

Erwähnungen des Rieslings im Verlauf der Zeit - hier...

Im Jahr 2011 jährte sich zum 500. die Erwähnung des Rieslings in Pfeddersheim (11.11.1511). „Pfeddersheimer Rieslingurkunde“. Die Wormser Winzer feierten dieses Jubiläum im Laufe des Jahres würdig. Näheres hier...

 

 
 
 
 

Anzeige

Vinum

© Stadtmarketing Worms. Alle Rechte vorbehalten.